Springe zum Inhalt

Stadt Mülheim an der Ruhr

Die Stadt Mülheim an der Ruhr ist eine kreisfreie Großstadt im westlichen Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Mit etwa 172.816 Einwohnern liegt Mülheim an der Ruhr an 44. Stelle unter den 76 Großstädten Deutschlands (Stand: 30. Juni 2017*). Mülheim an der Ruhr zählt als Gründer- und Unternehmerstadt zu den „kleineren“ Großstädten der Metropolregion Rhein-Ruhr. Mit über 50 % Grün- und Waldflächen und insgesamt 19 Naturschutzgebieten wird die Stadt als attraktiver Wohnstandort geschätzt.
Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat wie die Stadt Essen Ende der neunziger Jahre den Aufbau einer Geodateninfrastruktur vorangetrieben. Schwerpunkte waren u. a. Bereitstellung eines einheitlichen räumlichen Bezugssystems, integrierte, koordinierte Bereitstellung des Content aller Fachämter, Langzeitarchivierung digitaler Daten mit Raumbezug. Die Geoinformationen sind wichtige Grundlage für aufbauende Fachthemen in anderen Ämtern. Exemplarisch zu nennen sind die sukzessiv immer mehr OpenData bereitgestellten Geo-Informationen der Stadt, viele Themen aus dem Bereich der Statistik und Stadtforschung, sowie die aktive Rolle der Stadt bei energetischen Zukunftsfragstellungen (z.B. Covenant of Majors für Climate & Energie), als auch die sukzessive Einführung eines neuen digitalen Breitbandkatasters als Grundstein für die immer weiter fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung von Kommunen und Gesellschaft.

Teilprojektleitung: Marcel Thelen, M.Sc.
Dipl.- Ing. Juliane Neubner
Dipl.-Ing. Matthias Lincke